Nachwuchskräfte drei Tage im Einsatz

70 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr sammeln am letzten Aktionstag die ausgedienten Christbäume in Lampertheim und Umgebung ein.
Jedes Jahr im Januar stellt sich in vielen Haushalten dieselbe Frage. Ein paar Wochen lang haben sich die Bewohner am üppig geschmückten Weihnachtsbaum erfreut – aber kaum ist die festliche Zeit vorüber, fängt er an zu trocknen und verliert die Nadeln. Wohin mit dem Baum?

In Lampertheim sorgt die Jugendfeuerwehr seit nunmehr 18 Jahren für die Lösung dieses Problems. Bei der “Christbaumaktion” sammeln die jungen Brandschützer mit Unterstützung der Einsatzabteilung die ausgedienten Nadelbäume ein. Bereits am Donnerstag startete die Aktion im Stadtteil Neuschloß (wir berichteten), Freitag und Samstag war die Kernstadt dran.

70 Helfer allein am dritten Tag

Zum Abschluss beteiligten sich noch einmal 70 Mitglieder der Lampertheimer Freiwilligen Feuerwehr, davon 25 Mitglieder der Nachwuchsabteilung, an der Aktion. Schon um 9 Uhr am Morgen trafen sich die Freiwilligen in der Feuerwache in der Florianstraße. Jugendwart Sebastian Herweh, der die Entsorgungsaktion leitete, teilte die Helfer zunächst in sieben Gruppen ein, dann machten sich alle auf den Weg. Die Kinder klingeln an den Türen und bitten die Lampertheimer um einen kleinen Obolus. Dabei bekommen sie viel Zuspruch: “Viele Bürger geben uns sogar eine Spende, obwohl sie überhaupt keinen Baum zur Entsorgung haben”, erzählt der Jugendwart.
Ist die Ladefläche voll, geht es zur Sammelstelle oder direkt zur Kompostanlage – dorthin werden die nadelnden Exemplare gebracht. Während einer kleinen Pause können sich die Teilnehmer dann kurz aufwärmen, dann geht es wieder ins Auto. Über die Gesamtzahl der abgelieferten Tannen kann niemand genaue Angaben machen. Die Antwort der Feuerwehrleute lautet: “Tausende”.
Noch bis zum Abend fuhren die Pritschenwagen durch die Stadt, danach war kein Tannenbaum mehr in den Straßen zu sehen. Der Erlös aus der Aktion kommt der Jugendfeuerwehr zugute. jkl

Text: Südhessen Morgen

 

FacebookTwitterGoogle

Email erfolgreich versendet.

E-Mail
Feuerwehr Lampertheim © 2013
Sitemap     Webmail