214 – Tierrettung

HLA_3112_Hunderettung_07Silvesterausflug der besonderen Art für Terrier “Stormy”

Zu einer Tierrettung, wurden die Einsatzkräfte der Lampertheimer Feuerwehr, am Silvestermorgen gegen 10 Uhr alarmiert. Terrier “Stormy” hatte einen Fuchsbau in einem Lärmschutzwall als Ideales Jagdrevier entdeckt. Leider blieb der Jack Russel Terrier, im Inneren des mehrere Meter langen Ganges stecken und kam weder vor noch zurück. Rund 15 Einsatzkräfte gruben das verängstigte Tier vorsichtig aus. Besonders problematisch gestaltet sich die Lokalisation des Hundes, deshalb informierte sich die Einsatzleitung auch telefonisch über die Einsatzmöglichkeiten der Fachgruppe Ortung des THW Viernheim. Kurze Zeit später jedoch, konnte “Stormy” unverletzt gerettet  und an die Besitzer übergeben werden. Ein Einsatz des THW erübrigte sich damit. Rund anderthalb Stunden dauerte einer der ungewöhnlichsten Einsätze des Jahres 2013.

Text: Webteam der Lampertheimer Feuerwehren

Bilder: RMH-Fototeam

Einsatznummer: 214
Datum 31.12.2013
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Einsatzstelle: Bahndamm Ringstraße
Einsatzdauer: 1:25 h
Stichwort: H Tier 1 – Tierrettung
Ausgerückte Fahrzeuge: Kdow, HLF 16/20, RW 1, MTF 1, MTF 2
Weitere Anwesende:

FacebookTwitterGoogle

Email erfolgreich versendet.

E-Mail
Feuerwehr Lampertheim © 2013
Sitemap     Webmail