Hofheimer Floriansjünger luden rund ums Feuerwehrgerätehaus ein

TDOT_Hofheim_2014Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr mit zahlreichen Besuchern bei strahlendem Sonnenschein

HOFHEIM – Auf die derzeit etwa 470 Mitglieder mit rund 50 Einsatzkräften kann die Feuerwehr Lampertheim-Hofheim durchaus stolz sein. Jürgen Rettig, Vereinsvorsitzender und Stellvertretender Wehrführer der Feuerwehr Lampertheim-Hofheim, erwähnte am Tag der offenen Tür, dass am Vortag bereits eine Einweihung der beiden neuen Fahrzeuge stattgefunden hat – mit einem Gerätewagen für den Hochwasserschutz / Katastrophenschutz vom Land Hessen und einem weiteren Löschfahrzeug zur Brandbekämpfung und für technische Hilfeleistungen von der Stadt Lampertheim. Beide Fahrzeuge sind nun bei der Hofheimer Feuerwehr stationiert, wobei das Fahrzeug für den Katastrophenschutz regional und bundesweit, aber auch über die Grenzen Deutschlands hinaus eingesetzt werden kann – dieses Fahrzeug wurde vom Land Hessen an die Hofheimer Feuerwehr übergeben. Dank der finanziellen Unterstützung der Stadt Lampertheim konnte noch ein zusätzliches Einsatzfahrzeug angeschafft werden – beide neuen Fahrzeuge wurden als Highlight den Besuchern am Tag der offenen Tür präsentiert.

Das Wetter spielte wieder einmal mit – „wie jedes Jahr bei unserem Tag der offenen Tür”, ergänzte Rettig erfreut. Die Einsatzfahrzeuge waren am Sonntag auf dem benachbarten Platz an der Gartenstraße aufgestellt und die Kinder hatten großen Spaß daran, sich mal ans Steuer zu setzen oder an den Rundfahrten teilzunehmen.

Traditionell wurde die Veranstaltung durch den Spielmannszug Hofheim/Bürstadt eröffnet. Mitglieder der Jugendfeuerwehr – zwischen 10 und 17 Jahre alt – trugen mit der Feuerspritzwand und weiteren Kinderbelustigungen zum Tagesprogramm bei. So konnten die kleinen Besucher selbst einmal einen Feuerwehrschlauch in die Hand nehmen und ein kleines Feuer löschen, auf einer Feuerwehr-Hüpfburg rumtoben oder sich – wer es etwas ruhiger wollte – am Mal- und Basteltisch unter Mithilfe der jugendlichen Feuerwehrmitglieder kreativ betätigen. Es wurden Feuerwehrmotive gemalt, ausgeschnitten und zusammengeklebt. Auch Kinderschminken für die jüngsten Besucher wurde angeboten. Die einzelnen Abteilungen der Feuerwehr – Einsatzleitung sowie Kinder- und Jugendwehr – demonstrierten ihr Können in verschiedenen Schauübungen.

„Die Kinderfeuerwehr mit Kindern von sechs bis zehn Jahren unter der Leitung von Andreas Schneider gehört unter dem Namen ‚Feuerflitzemäuse‘ seit 2012 zum festen Bestandteil der Hofheimer Feuerwehr”, so Rettig.

Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt – die Besucher konnten sich am reichhaltigen Kuchenbuffet in der Caféteria bedienen , aber auch deftige Speisen – wie kesselfrisches Wellfleisch – wurden vom  Feuerwehrteam kostengünstig verkauft. Bei einem Gläschen Bier oder einer Tasse Kaffee konnten sich die Eltern in Ruhe in geselliger Runde unterhalten, während sich die Kinder auf dem Areal rund ums Gerätehaus vergnügten.

Im Rahmen der bevorstehenden Feier der 20-jährigen Städtepartnerschaft am 22. Juni, an der sich alle Hofheimer Vereine betätigen, wird die Hofheimer Feuerwehr die Verpflegung am Veranstaltungstag übernehmen.

Ouellenangabe: Text/Bilder Sigrid Samson; TIP Verlag Lampertheim

FacebookTwitterGoogle

Email erfolgreich versendet.

E-Mail
Feuerwehr Lampertheim © 2013
Sitemap     Webmail