Ausflug der FFW-Sportabteilung nach Landau

Schon zu Jahresbeginn hatte die Sportabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Hofheim eine Fahrt zur Landesgartenschau in Landau ins Auge gefasst. Abteilungsvorsitzender Erhard Elsäßer organisierte am Sonntag den Ausflug in die Südpfalz.

Um 9 Uhr trafen sich die Teilnehmer, auch aus den Reihen der Feuerwehr-Alters- und Ehrenabteilung, mit Partnerinnen zur Abfahrt mit den drei hauseigenen FFW-Mannschaftstransportwagen. Nach einer Stunde Fahrzeit war der Parkplatz am Zielort erreicht. Dort wartete bereits Robert Keim auf die Floriansjünger, er war mit seinem Wohnmobil vorausgefahren. „Auf dem weitläufigen ehemaligen Kasernenanlage haben die Gartenarchitekten eine unglaubliche Vielfalt an Pflanzenarrangements angelegt, dazu bereichern interessante Skulpturen den Rundgang durch die Gartenschau” resümierte Elsäßer im Gespräch mit unserer Zeitung und zeigte sich rundum begeistert von dem gesamten Ambiente.

Mit der Bahn auf Tour

Zunächst bestiegen die zwei Dutzend Riedgäste ein Bähnchen, das den Passagieren in langsamer Fahrt eine besondere Betrachtungsperspektive auf die bunte Pflanzenwelt bot. Anschließend formierten sich kleine Gruppen, und jede erkundete zu Fuß in eigener Regie verschiedene Themen-Gärten. Auf 27 Hektar Gesamtfläche haben die Planer der Gartenschau auch die historischen Kasernengebäude in die gelungenen Präsentationen von Begrünungen und blühenden Blumenbeeten einbezogen.

Nach etwa sechs Stunden Aufenthalt bei optimalem Wetter zu den Exkursionen in Landau fuhren die Ausflügler am späten Nachmittag nach Kallstadt in ein Weinlokal. Ein zünftiges Winzermahl mit gemütlichem Beisammensein bildete den Abschluss des abwechslungsreichen Tages.

Quelle: Text & Bild Lampertheimer Zeitung vom 20.05.2015

 

FacebookTwitterGoogle

Email erfolgreich versendet.

E-Mail
Feuerwehr Lampertheim © 2013
Sitemap     Webmail