162 – Wohnungsbrand

HLA_0312_Brandeinsatz_04Nachbarn haben wohl Schlimmeres verhindert, als sie, aufgeschreckt durch einen piepsenden Rauchmelder und Brandgeruch, sofort die Feuerwehr verständigten. Am Donnerstag, 3. Dezember, gegen 21.15 Uhr, rückte die Feuerwehr Lampertheim mit sechs Fahrzeugen inklusive Drehleiter und 43 Einsatzkräften aus, da ein Brand im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses im Europaring vermutet wurde. Die Feuerwehr und eine Streife der Lampertheimer Polizei öffneten die Wohnungstür und fanden die 61-jährige Bewohnerin schlafend, aber äußerlich unverletzt. Die Frau hatte Essen im Backofen und extra einen Wecker gestellt. Dessen Klingeln hörte sie genauso wenig, wie das anschließende Lärmen des Rauchmelders. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich die Frau durch das qualmende Essen eine Rauchgasintoxikation zugezogen haben könnte, wurde sie zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert. Ihr Hund blieb unverletzt und fand für die Nacht Aufnahme im örtlichen Tierheim. Die Wohnung konnte nach Belüftung durch die Feuerwehr wieder freigegeben werden.

Text: Lampertheimer Zeitung

Einsatznummer: 162
Datum 03.12.2015
Uhrzeit: 21:08 Uhr
Einsatzstelle: Europaring
Einsatzdauer: 1:16 h
Stichwort: FY1 – brennt Wohnung
Ausgerückte Fahrzeuge: Kdow, ELW 1, TLF 16/25, DLK 23/12, HLF 16/20, HLF 20,
Weitere Anwesende: Polizei, Rettungsdienst

FacebookTwitterGoogle

Email erfolgreich versendet.

E-Mail
Feuerwehr Lampertheim © 2013
Sitemap     Webmail