017 – Verkehrsunfall

Bild-KR3A0912Viernheim/Hüttenfeld. Großeinsatz für Polizei und Feuerwehr gestern Nachmittag gegen 15.30 Uhr auf der Landesstraße 3111 zwischen Viernheim und Hüttenfeld: Aus noch ungeklärten Gründen kam eine 47-jährige Frau aus Heppenheim mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum, wie das Polizeipräsidium Südhessen mitteilte. Die Fahrerin sei dabei schwer verletzt worden.

Ihre 16-jährige Tochter erlitt nach Angaben der Beamten einen Schock und wurde ärztlich versorgt – während ein Rettungshubschrauber die Mutter in ein Krankenhaus flog. Zuvor hatte die Lampertheimer Feuerwehr eingreifen müssen, weil die 47-Jährige in ihrem Fahrzeug eingeklemmt worden war. Sie musste mit schweren Rettungsgerät aus dem Auto herausgeschnitten werden. An dem Wagen entstand Totalschaden.

Die Straßenverbindung im Wald zwischen Viernheim und Lampertheim-Hüttenfeld musste wegen der aufwendigen Rettungs- und Bergungsaktion für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Polizei konnte dennoch größere Staus vermeiden, weil sie die Autos aus Richtung Viernheim an der Abzweigung nach Hüttenfeld abbiegen ließ und den Verkehr aus Richtung Lorsch am Kreisel umleitete.

Text: Südhessen Morgen

Bilder: RMH-Fototeam

Link zum Hauptbericht der Feuerwehr Hüttenfeld

Einsatznummer: 017
Datum 14.03.2016
Uhrzeit: 15:26 Uhr
Einsatzstelle: Hüttenfeld, Alfred-Delp-Straße
Einsatzdauer: 1:30h
Stichwort: HPKLEM Person eingeklemmt
Ausgerückte Fahrzeuge: Kdow, DLK 23/12, HLF 20, RW 1, WLF 2 + AB Bahn/Rüst
Weitere Anwesende: Feuerwehr Hüttenfeld, Rettungsdienst, Notarzt, Polizei, RTH Christoph 53,

FacebookTwitterGoogle

Email erfolgreich versendet.

E-Mail
Feuerwehr Lampertheim © 2013
Sitemap     Webmail