Starkregen sorgt für dutzende überflutete Keller im Stadtgebiet

30.05.2016 Lampertheim Lampertheim Lokales Unwettereinsätze in LampertheimFa Rolling Store, ChemiestraßeDie Einsatzkräfte aller Lampertheimer Feuerwehren des THW Lampertheim sowie Einsatzkräfte der Feuerwehren Bürstadt und Lorsch waren am heutigen Montag seit kurz nach 5 Uhr morgens im Dauereinsatz. Ein Starkregen hatte dutzende Wohnungen, Keller und Industrieanlagen überflutet. in der Kernstadt wurden im Laufe des Tages mehr als 56 Einsatzstellen abgearbeitet, in Hofheim und Rosengarten fuhren die Einsatzkräfte noch ein mal rund 20 Einsätze.

Industriegebiet Nord und Rosengarten betroffen

Als Einsatzschwerpunkte entwickelten sich insbesondere das nördliche Industriegebiet sowie der Stadtteil Rosengarten, an der Chemiestraße stand eine rund 1000qm große Halle fast einen halben Meter unter Wasser. Ein Gemisch aus Schlamm und Regenwasser setzte Teile einer Entwässerungsanlage eines Industriebetriebes unter Wasser. In beiden Fällen kamen Großpumpen des THW und des Gerätewagens-Hochwasserschutz  in den Einsatz. Die Schäden die das Wasser angerichtet hat sind immens.

Dutzende Wohnungen und Keller unter Wasser – Einsätze im Minutentakt

Im Verlauf des Tages erreichten die Einsatzzentrale der Lampertheimer Feuerwehr teilweise im Minutentakt neue Hilfeersuchen von Bürgen aus dem gesamten Stadtgebiet aufgrund begrenzter Kapazitäten kam es teilweise zu einer erheblichen Wartezeit. Einsatzkräfte der Feuerwehren Bürstadt und Lorsch unterstützten die Lampertheimer Hilfsorganisationen mit Personal und Material.

Ein Feuerwehrmann verletzte sich bei den Arbeiten leicht.

Text: Feuerwehren der Stadt Lampertheim

FacebookTwitterGoogle

Email erfolgreich versendet.

E-Mail
Feuerwehr Lampertheim © 2013
Sitemap     Webmail