Besondere Attraktionen zum Tag der offenen Tür

01.05.2016 Lampertheim Lampertheim Lokales / Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr, Florianstr., Lampertheim / jhö

Feuerwehr bereitet sich intensiv auf 1. Mai vor / Schlauchturmparty findet aus verschiedenen Gründen nicht mehr statt

LAMPERTHEIM – Die besonders bei jungen Leute beliebte Schlauchturmparty, die regelmäßig seit 1990 – damals noch als „Tanz in den Mai“ bekannt – viele Besucher anlockt, findet in Zukunft nicht mehr statt. Dafür wollen sich die Lampertheimer Brandschützer nun auf den Tag der offenen Tür konzentrieren. „Wir haben uns einmal die Umsätze der letzten Jahre angeschaut und die sind einfach rückläufig“, informierte der Vorsitzende des Feuerwehrvereins, Ralf Klotzbach. Der intensive Arbeitseinsatz der Ehrenamtlichen ist jedoch enorm, steht den Helfern am nächsten Morgen doch gleich das Familienevent „Tag der offenen Tür“ ins Haus. Und eben das wolle man den Helfern nicht mehr länger zumuten. „Das steht einfach nicht mehr im Verhältnis und wir wollen unsere Helfer auch nicht überstrapazieren“, waren sich Ralf Klotzbach  und Wehrführer Ralf Reiber beim Pressegespräch am Samstag einig. Stattdessen werden nun die Kräfte gebündelt und der Fokus liegt auf dem 1. Mai. „Wir haben uns auch bewusst entschieden, beim 1. Mai zu bleiben“, stellte Reiber klar. Zwar müsse man da immer mit schlechterem Wetter rechnen, allerdings wird, wie sonst auch immer die Möglichkeit bestehen, in die Halle auszuweichen. „Durch das Wegfallen der Schlauchturmparty bietet sich für die Helfer die Möglichkeit, den Tag der offenen Tür viel besser vorzubereiten“, so Reiber. Schließlich müsse nachts nicht mehr aufgeräumt werden, die Helfer können bereits am Samstag richtig loslegen. Außerdem dient der Raum, der sonst von den Bandmitgliedern genutzt wurde, nun als Ausstellungsort für die Feuerwehr-Modellbau-Ausstellung von Feuerwehrmann Jürgen Steinke, der über Jahre hinweg die Historie der Lampertheimer Wehr in Kleinformat nachgebaut hat. Neben dem traditionellen Essen, das Spargelgericht darf hierbei natürlich nicht fehlen, gibt es auch für den Nachwuchs wieder viel zu erleben. Die Kinder- und Jugendabteilung sorgt für das Kinderprogramm, damit keine Langeweile aufkommt. Schließlich zeigen die Brandschützer auch das, worum es bei der Feuerwehr nun einmal geht: einiges zum Thema Brand. So wird es Informationen zum Brandschutz geben, außerdem sind Vorführungen der Jugendfeuerwehr sowie der Aktiven geplant. Eröffnet wird der Tag der offenen Tür vom Spielmannszug der Spielgemeinschaft Bürstadt/ Hofheim, am Mittag lockt die Cafeteria an das Küchenbüffet. Von 10 bis 18 Uhr kommen die Besucher am 1. Mai in den Genuss eines runden Programms bei der Lampertheimer Feuerwehr. Eva Wiegand

Text: Tip-Verlag

Bilder: RMH-Fototeam

FacebookTwitterGoogle

Email erfolgreich versendet.

E-Mail
Feuerwehr Lampertheim © 2013
Sitemap     Webmail