Jugendfeuerwehr Hofheim und THW-Jugend trainieren gemeinsam Umgang mit Feuerlöschern

Die Jugendgruppen vom Technischen Hilfswerk aus Worms und der Hofheimer Feuerwehr trafen sich am Samstag auf dem Übungsplatz der Werkfeuerwehr der BASF Lampertheim zu einer praktischen Unterweisung im Umgang mit Feuerlöschern.

Werkfeuerwehrmann Patrick Fath, der auch Mitglied der Hofheimer Feuerwehr ist, zeigte den zahlreichen Jugendlichen die Eigenschaften von Feuerlöschern mit Pulver, Wasser, Schaum und Kohlendioxid. Anhand praktischer Beispiele erklärte er, dass nicht jeder Feuerlöscher für alle Brandgüter (Brandklassen) tauglich ist. Neben den unterschiedlichen Löschmitteln zeigte der Werkfeuerwehrmann auch die jeweilige Handhabung bei den verschiedenen Bauarten der Feuerlöscher.

Im Anschluss durften alle Teilnehmer einmal selbst einen größeren Flüssigkeitsbrand mit einem Pulverlöscher ablöschen. Hier zeigte sich, dass sowohl die jugendlichen THW Helfer als auch die Jugendfeuerwehrmänner im Vorfeld sehr gut aufgepasst haben. Das Übungsfeuer konnten sie, mit kleineren Hilfestellungen, schnell löschen. Außerdem wurde im Rahmen des Trainings an einer Stahlpuppe der Brand von Kleidung einer Person simuliert. Hier galt es zu beachten, immer „vom Gesicht zum Körper“ abzulöschen, um die Atemwege der brennenden Person zu schützen.

Zum Abschluss zeigten weitere praktische Demonstrationen die Gefährlichkeit von Fettbränden sowie das Bersten von thermisch beaufschlagten Spraydosen.

Nach der Unterweisung bestand noch die Möglichkeit, die Wache der BASF Werkfeuerwehr des Werks Lampertheim zu besichtigen. Besonders interessant war das nagelneue Universallöschfahrzeug der Werkfeuerwehr. Wer wollte, konnte mit einer Fernbedienung einmal den großen Wasserwerfer mit einer Wurfleistung von 4000 Liter in der Minute aus dem Fahrzeugdach ausfahren. Auch die akkubetriebene Rettungsschere und die umfangreiche Löschtechnik des Fahrzeugs beeindruckte die Teilnehmer. Außerdem wurde der Gerätecontainer „Gefahrgut” mit seinen Umfüllpumpen, Schutzanzügen und Messgeräten genau untersucht.

Die beiden Leiter der Jugendgruppen, Thomas Vogt vom THW Worms und Marcel Minolfo von der Jugendfeuerwehr Hofheim, bedankten sich bei Patrick Fath, der sich in seiner Freizeit bereit erklärt hatte, die auf die Jugendlichen abgestimmte Unterweisung durchzuführen. Organisiert wurde der Praxistag von den beiden Brüdern Frank und Dirk Wagner. Sie sind jeweils in führender Position beim THW Worms und der Feuerwehr Hofheim aktiv, und sorgen für einen regen Austausch zwischen den Organisationen.

Text & Bilder: Feuerwehr Hofheim

FacebookTwitterGoogle

Email erfolgreich versendet.

E-Mail
Feuerwehr Lampertheim © 2013
Sitemap     Webmail