Einsatzkräfte üben die Rettung nach Bauunfällen

Bild-IMG_4957Eine besondere Übungsmöglichkeit hatte sich der Lampertheimer Feuerwehr am vergangenen Donnerstag, 07.September.2017. In einem Abrissgebäude in der Ersten Neugasse konnten die Einsatzkräfte das Retten von Personen nach Bauunfällen trainieren. Das Haus bot hierzu ideale Möglichkeiten. Die Feuerwehrleute nutzen die Gelegenheit und übten das Retten mittels “schiefer Ebene” und mit einem Auf- und Abseilgerät (Rollgliss).

Übungsleiter Tim Baumbusch sagte ” Bauunfälle stellen hohe Anforderungen an alle Einsatzkräfte, die Zugangs- und Rettungsmöglichkeiten sind meist sehr eingeschränkt”. Was das bedeutet, konnten die 15 Feuerwehrleute wenige MInuten später erleben. Die Treppe des Hauses war nicht mehr vorhanden, allen wurde sofort klar, das es eine aufwändige Rettungsaktion werden wird. Im ersten Schritt erfolgte die Rettung der Person, simuliert durch eine Übungspuppe, über eine schiefe Ebene. Erst im zweiten Teil wurde auch die Drehleiter in den Einsatz gebracht – mittels Rollglissgerät war eine schnelle Rettung des Verunfallten möglich.

Text: Feuerwehr Lampertheim

Bilder: RMH-Fototeam

FacebookTwitterGoogle

Email erfolgreich versendet.

E-Mail
Feuerwehr Lampertheim © 2013
Sitemap     Webmail