Jugendfeuerwehrleute bekämpfen simulierten Brand in Abrissgebäude

Bild-IMG_4874Dicke Rauchschwaden waberten am vergangenen Donnerstag, 07.September 2017 aus einem Abbruchgebäude in der Ersten Neugasse. Ein Feuerwehrkamerad hatte das Objekt zur Verfügung gestellt, welches einem neuen Gebäude weichen muss. Den simulierten Gebäudebrand hatten die Jugendlichen der Feuerwehr Lampertheim schnell gelöscht. Jugendfeuerwehrwart Sebastian Herweh sagte: “Auch die Rettung der drei im Haus befindlichen Personen hat hervorragend funktioniert”.  Die 10 bis17 Jährigen Nachwuchsbrandschützer nahmen mehrere Strahlrohre vor und bekämpften den Brand in der linken und rechten Gebäudehälfte gleichzeitig. Das notwendige Löschwasser wurde simuliert aus einem Hydranten entnommen, die im Stadtgebiet in regelmässigen Abständen vorhanden sein müssen.

Besonders der Zugang zum Objekt hatte es in sich, berichtete Herweh, die Jugendlichen konnten nur durch ein schmales Tor ihren Löschangriff aufbauen. Das ist zwar realitätsnah, aber für die Jugendfeuerwehrleute eher ungewohnt – sie haben Ihre Aufgabe jedoch gut gemeistert.

Nach rund einer Stunde wurde die Übung mit einer kurzen Nachbesprechung beendet.

Text: Feuerwehr Lampertheim

BIlder: RMH-Fototeam

FacebookTwitterGoogle

Email erfolgreich versendet.

E-Mail
Feuerwehr Lampertheim © 2013
Sitemap     Webmail