082 – Gefahrguteinsatz

FTG_20180602-0335Die Einsatzkräfte der Lampertheimer Feuerwehr wurden am Samstagmittag in die Industriestraße alarmiert. Personen meldeten einen beißenden Gestank im Bereich des Baubetriebshofes. Schon bei Eintreffen des ersten Fahrzeugs konnten die Einsatzkräfte einen massiven Geruch aus dem Bereich der Werkstatt des Baubetriebshofes bestätigen. Der Bereich wurde vorsorglich großflächig gesperrt, Kräfte unter Atemschutz nahmen Messungen und Erkundungen in der Halle vor. Schnell konnte ein Austritt giftiger Dämpfe innerhalb der Halle bestätigt werden. Es stellte sich heraus, dass eine KFZ-Batterie stark erhitzt am Ausgasen war. Aufgrund der Lage des Fahrzeugs und der Batterie wurde der PKW aufwendig ins freie Verbracht, dort konnte die Batterie ausgebaut und in einem sicheren Behältnis gelagert werden. Ausgetretene Gefahrstoffe wurden von der Feuerwehr aufgenommen. Durch den schnellen und umfassenden Einsatz der Feuerwehr konnten Gefahren für Anlieger und die Umwelt abgewendet werden. Nach aufwendigen Belüftungsarbeiten normalisierten sich die Messwerte und die Feuerwehr konnte abrücken.

Text/Bilder: Feuerwehr Lampertheim

Einsatznummer: 083
Datum 02.06.2018
Uhrzeit: 12:00 Uhr
Einsatzstelle: Industriestraße
Einsatzdauer: 2h
Stichwort: H-Gefahr1
Ausgerückte Fahrzeuge: KdowELW 1TLF 16/25HLF 16/20DLK 23/12
Weitere Anwesende: Rettungsdienst, Bauhof, Stadtwerke

FacebookTwitterGoogle

Email erfolgreich versendet.

E-Mail
Feuerwehr Lampertheim © 2013
Sitemap     Webmail