172 – Verkehrsunfall

FTG_BG_5D_20180613-6699LAMPERTHEIM – Ein Verkehrsunfall mit vier schwer verletzten Personen hat sich am Mittwochnachmittag bei Hüttenfeld ereignet: Vier Personen wurden verletzt. Die Verletzungen sind nach ersten Informationen der Polizei nicht lebensgefährlich. Dennoch wurden die Unfallbeteiligten zur weiteren Behandlung und für Untersuchungen in Krankenhäuser gebracht.

Ein 78 Jahre alter VW-Golf-Fahrer soll um kurz nach 15 Uhr auf der Strecke von Neuschloss in Richtung Hüttenfeld in einer Linkskurve aus noch unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen sein. Sein Auto hat dann die Leitplanke touchiert. Durch den Stoß prallte das Auto zurück auf die Fahrbahn und kollidierte mit einem Toyota, der mit zwei Frauen im Alter von 67 und 58 Jahren aus Birkenau besetzt war, und einem dahinter fahrenden 21- jährigen Wormser. Beide Autos waren in Richtung Neuschloss unterwegs.

Der Streckenabschnitt war für etwa eine Stunde voll gesperrt. Es bildeten sich Rückstaus in beide Richtungen. Neben dem Rettungsdienst und der Polizei waren etwa 30 Feuerwehrmänner aus Lampertheim und den Ortsteilen vor Ort. Ebenso ein Rettungshubschrauber, der jedoch nicht zum Einsatz kam.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von mindestens 20.000 Euro. Die Polizei in Lampertheim sucht noch weitere Zeugen, die Hinweis zum Unfallhergang geben können. Diese werden gebeten sich unter der Rufnummer 06206/94400 melden sollen.

Text: Lampertheimer Zeitung

Bilder: Feuerwehr Lampertheim

Einsatznummer: 172
Datum 13.06.2018
Uhrzeit: 15:15 Uhr
Einsatzstelle: L3110 – Richtung Hüttenfeld
Einsatzdauer: 01:26 h
Stichwort: HPKLEM – Person eingeklemmt in PKW
Ausgerückte Fahrzeuge: Kdow, DLK 23/12, HLF 16/20, HLF 20, RW 1,
Weitere Anwesende: Feuerwehr Hüttenfeld, Rettungsdienst, Polizei,

FacebookTwitterGoogle

Email erfolgreich versendet.

E-Mail
Feuerwehr Lampertheim © 2013
Sitemap     Webmail