Feuerwehr Hofheim ehrt langjährige und verdiente Mitglieder

Am vergangenen Samstag fand der diesjährige Ehrungs- und Kameradschaftsabend der Hofheimer Feuerwehr im Feuerwehrgerätehaus statt. Eröffnet wurde die Veranstaltung um 19 Uhr durch den Spielmannszug der Spielgemeinschaft Hofheim-Bürstadt unter Leitung von Stefanie Bär. Im Anschluss an das musikalische Potpourri hieß der Vereinsvorsitzende Jürgen Rettig die Gäste in der dekorierten Fahrzeughalle herzlich willkommen. Besonders begrüßen durfte er

  • Bürgermeister Gottfried Störmer
  • Kreisbrandinspektor Wolfgang Müller
  • Kreisjugendfeuerwehrwart Lutz Machleid
  • Kreisstabführer Roland Ritter
  • Ortsvorsteher Alexander Scholl
  • Stadtrat Bernhard Hossner
  • Ortsvorsteherin a.D. Rita Rose

Den weiteren Verlauf der Veranstaltung moderierte der Vereinsvorsitzende und stellvertretende Wehrführer zusammen mit dem Wehrführer und stellvertretenden Vereinsvorsitzenden Dirk Wagner. An dem Abend standen zahlreiche Ehrungen für langjährige und verdiente Mitglieder auf dem Programm.

Für 20 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Hofheim wurde Christoph Neumann mit der Vereinsnadel in Silber ausgezeichnet. Auf 40 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Hofheim blicken Reiner Lameli, Volker Lameli, Thomas Fritsch und Thomas Merz zurück.

Auch die Mitglieder der Kinderfeuerwehr, die zusammen mit der Jugendfeuerwehr den Unterbau der Einsatzabteilung bilden, durften sich über Auszeichnungen freuen. Bei den Kleinsten gibt es die Feuerwehrtatze, die in vier Stufen abgelegt werden kann. Die Nachwuchsbrandschützer müssen hierzu verschiedene feuerwehrtechnische Aufgaben meistern.

Ausgezeichnet werden konnten mit der Feuerwehrtatze Stufe 1:

  • Noah Seelinger
  • Dominik Wetzler
  • Nico Rettig
  • Luis Rettig

Die Feuerwehrtatze der Stufe 2 erreichten:

  • Tom Wegerle
  • Linus Seib
  • Tim Schneider
  • Louis Pfeiffer
  • Timo Necke

Die Stufe 3 der Feuerwehrtatze durften

  • Jana Trappschuh
  • Sophie Ebeling
  • Felix Ebeling

entgegennehmen.

Die Feuerwehrtatze der Stufe 4 konnte

  • Lars Trappschuh
  • Jonas Ebeling
  • Phil Gildemeister

in Empfang nehmen.

Dem Bürgermeister Gottfried Störmer blieb es zusammen mit dem Kreisbrandinspektor Wolfgang Müller vorbehalten, das Goldene Brandschutzehrenzeichen für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft an Reiner Lameli, Thomas Fritsch und Thomas Merz zu überreichen. Während der Kreisbrandinspektor die staatliche Auszeichnung vornahm, übergab der Bürgermeister die Auszeichnung seitens der Stadt Lampertheim, verbunden mit einer Anerkennungsprämie.

Ein weiterer Höhepunkt bildete die Verleihung der Goldenen Ehrennadel an Erhard Elsässer durch den Kreisbrandinspektor Wolfgang Müller. Diese Ehrennadel wird bei Erreichen der Altersgrenze und dem Übergang in die Ehren- und Altersabteilung verliehen.

Im Anschluss überbrachte der Kreisjugendfeuerwehrwart Lutz Machleid in Namen der Kreisjugendfeuerwehr zwei Ehrungen für besonderes Engagement für den Nachwuchs im Kreis Bergstraße. Ehrhard Elsässer konnte die Hessische Floriansmedaille der Jugendfeuerwehr in Bronze entgegennehmen, Werner Seib bekam die Hessische Floriansmedaille in Silber verliehen.

In die Reihe der Ehrenden reihte sich zum Abschluss der Kreisstabführer der Bergsträßer Feuerwehrmusiker, Roland Ritter, ein. Er zeichnete Stefanie Bär mit dem Ehrenzeichen für Hessische Feuerwehrmusiker in Silber aus. Dieses wird für besondere Verdienste um die Feuerwehrmusik vergeben. Stefanie Bär engagiert sich seit vielen Jahren nicht nur für die Belange  der Spielgemeinschaft Hofheim-Bürstadt, sondern ist des weiteren auch im Kreismusikausschuss der Feuerwehrmusiker tätig.

Im Anschluss an die Ehrungen richtete der Ortsvorsteher Alexander Scholl einige Worte an die anwesenden Gäste. Er dankte den Mitgliedern der Einsatzabteilung für die Bereitschaft, Mitmenschen zu jeder Tages- und Nachtzeit unentgeltlich zu helfen. Stolz zeigte er sich über die große Feuerwehrfamilie und die zahlreichen Ehrungen, die an diesem Abend ausgesprochen wurden.

Zum Abschluss des offiziellen Teils der Veranstaltung überreichte Thorsten Volkert in Namen der Mitglieder des Ortsverbandes der CDU Hofheim eine Spende in Höhe von 250 €, die der Kinder- und Jugendfeuerwehr zugute kommen soll.

Für das leibliche Wohl war an diesem Abend ebenfalls gesorgt. Die Brandschützer boten den Gästen deftige Haxen und saftige Grillhähnchen an. In gemütlicher Atmosphäre wurde so mache Anekdote erzählt. Bis in den späten Abend erfreuten sich alle Anwesenden ob der tollen Stimmung und der tollen Unterhaltung.

Text & Bild: Feuerwehr Hofheim

FW Hofheim-Ehrungsabend 2018

 

FacebookTwitterGoogle

Email erfolgreich versendet.

E-Mail
Feuerwehr Lampertheim © 2013
Sitemap     Webmail