131 – Gefahrstoffaustritt

HGG2 Bahnhof Lampertheim (2)Zwei Feuerwehreinsätze in Lampertheim zwischen 19 und 21 Uhr haben einen Großalarm ausgelöst

Ein Chemieunfall wurde um 19:42 Uhr am Lampertheimer Bahnhof gemeldet. Ein Gefahrstoff ist aus einem Kesselwagen ausgetreten. Als brennbarer und giftiger Stoff musste dieser von den Einsatzkräften gebunden und gemessen werden.

Es wurden keine Schadstoffe in der Luft gemessen. Die KATWARN-Meldung wurde nach kurzer Zeit wieder zurückgerufen. Die Schadenslage wurde bereinigt, damit der Zug seine Fahrt wieder aufnehmen konnte.

Kurz darauf wurde um 20:08 Uhr ein Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses gemeldet, welcher zu einem weiteren Einsatz der Feuerwehr führte. Hinzu kamen Spezialkräfte aus dem Kreis Bergstraße.

Der Brand wurde schnell unter Kontrolle gebracht und 28 Personen von den Einsatzkräften aus dem Haus evakuiert. Das Haus war nach dem Einsatz nicht mehr bewohnbar. 14 Personen mussten mit dem Betreuungszug des Kreises Bergstraße und dem DRK Ortsverband in der Hans-Pfeiffer-Halle untergebracht werden.

Rund 210 Einsatzkräfte mit 60 Fahrzeugen waren an beiden Stellen vor Ort. Bei den Einsätzen wurden zwei Feuerwehrleute verletzt. Im Rahmen des Konzeptes zur Abarbeitung von Gefahrstoffeinsätzen wurden umfangreiche Einsatzkräfte herangeführt. Diese kamen unter anderem aus Viernheim, Bensheim, Hofheim, Hüttenfeld, Bürstadt, Wald-Michelbach, Grasellenbach, Worms, Heppenheim. Ebenfalls im Einsatz waren der DRK-Ortsverein Lampertheim, der Betreuungszug des Kreises und der ELW 2 mit der Führungsgruppe.

Text: Stadt Lampertheim

Bilder: Foto-Gutschalk

Einsatznummer: 131
Datum 05.07.2019
Uhrzeit: 19:40 Uhr
Einsatzstelle: Ernst-Ludwig-Straße
Einsatzdauer: 2:43 h
Stichwort: HGG2 – Gefahrstoffaustritt
Ausgerückte Fahrzeuge: Kdow, ELW 1, HTLF, HLF 20, HLF 16/20, WLF 2 + AB Umweltschutz, MTF 1, MTF 3, ELW 2,
Weitere Anwesende: Feuerwehren Bensheim, Heppenheim, Viernheim, Bürstadt, Wald-Michelbach, Gras-Ellenbach, Hofheim, Hüttenfeld, Hofheim, Rettungsdienst, Polizei

FacebookTwitterGoogle

Email erfolgreich versendet.

E-Mail
Feuerwehr Lampertheim © 2013
Sitemap     Webmail