143 – Gebäudebrand

FTG_BG_6D_20190713-0270Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Lampertheim  und des Rettungsdienstes wurden am heutigen Samstag (13.07.2019) zu einem PKW-Brand in die Römerstraße alarmiert.   Bereits auf der Anfahrt konnte eine starke Rauchentwicklung wahrgenommen werden. Bei Eintreffen des Löschzuges unter der Leitung von Klaus Reiber wurde der Brand eines PKW´s in einer Scheune bestätigt, die Dachhaut war bereits durchgebrannt. Umgehend wurde die Alarmstufe erhöht und durch die Besatzung des ersten Löschfahrzeuges der Löschangriff eingeleitet.  Die Flammen im inneren der Scheune konnten binnen Minuten eingedämmt werden. Parallel  zu den ersten Löscharbeiten wurde eine Riegelstellung  von der Rückseite aufgebaut. Das übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude konnte verhindert werden.

Insgesamt kamen 2 B-Rohre, 2 C-Rohre und zum abdecken des  Brandgutes ein Schaumrohr zum Einsatz.  Über die Drehleiter öffnete ein Trupp partiell die Dachhaut um letzte Glutnester im Dachbereich abzulöschen. Eine Person zog sich leichte Brandverletzungen zu, Bürgermeister Störmer machte sich vor Ort ein Bild von der Lage.

Nach rund 3 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Text: Feuerwehr Lampertheim

Bilder: Foto-Gutschalk

Einsatznummer: 143
Datum 13.07.2019
Uhrzeit: 14:01 Uhr
Einsatzstelle: Römerstraße
Einsatzdauer: 3:00h
Stichwort: F2 – Gebäudebrand
Ausgerückte Fahrzeuge: KdowELW 1, HTLF, DLK 23/12HLF 20TLF 20/45HLF 16/20WLF 1 + AB TransportMTF 1
Weitere Anwesende: Polizei, Rettungsdienst, Bürgermeister

FacebookTwitterGoogle

Email erfolgreich versendet.

E-Mail
Feuerwehr Lampertheim © 2013
Sitemap     Webmail