193 – Kellerbrand

FTG_BG_6D_20190811-1477Immenser Schaden nach Kellerbrand  –  Gebäude unbewohnbar

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Lampertheim, des Rettungsdienstes und der Polizei wurden am heutigen Sonntag (11.08.2019) zu einem Kellerbrand in den Kürlacher Weg alarmiert. Beim Eintreffen des Löschzuges konnte eine starke Rauchentwicklung aus dem Erdgeschoss eines Einfamilienhauses festgestellt werden. Sofort wurde durch die Besatzung des ersten Löschfahrzeuges der Löschangriff eingeleitet. Insgesamt kamen fünf Atemschutztrupps zur Brandbekämpfung und Durchsuchung des Brandobjektes in den Einsatz. Das Feuer konnte nach kurzer Zeit im Kellerbereich in einem Büro lokalisiert werden. Binnen weniger Minuten wurde das Feuer abgelöscht. Die Belüftungsmaßnahmen in dem stark verrauchten Objekt zogen sich jedoch über fast anderthalb Stunden. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Euro. Das Gebäude ist zurzeit unbewohnbar.

Verletzt wurde niemand, im Einsatz waren neben der Freiwilligen Feuerwehr Lampertheim auch ein Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes. Die Beamten der Polizeistation Lampertheim / Viernheim haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Das Technische Hilfswerk Lampertheim wurde beauftragt die Zugänge zum Objekt zu sichern.

Text: Feuerwehr Lampertheim

Bilder: Foto-Gutschalk

Einsatznummer: 193
Datum 11.08.2019
Uhrzeit: 20:18 Uhr
Einsatzstelle: Kürlacher Weg
Einsatzdauer: 1:49h
Stichwort: F2 – Kellerbrand
Ausgerückte Fahrzeuge: KdowHTLF 20/25DLK 23/12HLF 20HLF 16/20ELW 1WLF 1 + AB MuldeMTF 1
Weitere Anwesende: Energieversorger, Rettungsdienst, Polizei

FacebookTwitterGoogle

Email erfolgreich versendet.

E-Mail
Feuerwehr Lampertheim © 2013
Sitemap     Webmail