Umfangreiche Aufräumarbeiten nach Großbrand in Rosengarten

IMG_20190810_114340Bereits gestern Vormittag unmittelbar nach dem Großbrand in Lampertheim – Rosengarten haben die Aufräumarbeiten in allen drei Feuerwachen der Stadt Lampertheim begonnen. Um kurz vor 23:00 Uhr wurde die Feuerwehr Hofheim am 08.08.2019 mit der Meldung F1 – Flächenbrand auf die B47 zwischen Rosengarten und Bürstadt alarmiert. Nichts deutete bis dato darauf hin, das dieser Einsatz alle Feuerwehren der Stadt Lampertheim mehrere Tage beschäftigen würde. In Summe waren mehr als hundert Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Lampertheim, Bürstadt, Biblis, Lorsch und Heppenheim im Einsatz. Aufgrund der starken Rauchentwicklung konnten die Löscharbeiten nur unter Pressluftatmer bzw. Filtermasken erfolgen. Mehr als zwei Kilometer Schlauchleitung wurden verlegt um Löschwasser zur Brandstelle zu schaffen und die Löscharbeiten durchzuführen. Ein übergreifen der Flammen auf zwei benachbarte Strohmieten konnten die Einsatzkräfte verhindern.  (Wir berichteten)

40 Einsatzkräfte haben die vergangenen zwei Tage unzählige Stunden mit der Reinigung der Einsatzausrüstung verbracht. Unter anderem mussten in allen Feuerwachen die Fahrzeuge bestückt und gereinigt werden. Rund 2,5 Kilometer Schlauchmaterial wurden gewaschen, geprüft und zur Trocknung aufgehängt. In den beiden Atemschutzwerkstätten befüllten die Atemschutzgerätewarte mehrere Dutzend Atemluftflaschen, 65 Atemschutzmasken wurden gereinigt und desinfiziert. Verbrauchtes Schaummittel und Netzmittelvorräte wurden kontrolliert, und Reservelöschmittel verladen.

Parallel zu den Arbeiten wurden noch insgesamt sieben Einsätze durch die Feuerwehren der Stadt Lampertheim abgearbeitet.

Text: Feuerwehr Lampertheim

Bilder: Feuerwehr Lampertheim

FacebookTwitterGoogle

Email erfolgreich versendet.

E-Mail
Feuerwehr Lampertheim © 2013
Sitemap     Webmail