Brandschutzerziehung im Kindergarten

Kürzlich fand die Brandschutzerziehung im evangelischen Kindergarten in Hüttenfeld statt.
Innerhalb der Brandschutzerziehung versuchen wir den Kindern in Kooperation mit den Kindergärtnern die Gefahren und das richtige Verhalten im Ernstfall näherzubringen.

Drei Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Hüttenfeld besuchten hierfür an einem Dienstagmorgen den Kindergarten. In der traditionellen Morgenrunde des Kindergartens stellten sich die Feuerwehrleute vor und erzählten den Kindern von ihren Aufgaben bei der Feuerwehr. Anschließend durften die Kinder die Schutzausrüstung der Kameraden anfassen und teilweise anprobieren, um ihre Ängste abzulegen.

Im nächsten Schritt stellten die Kameraden das Atemschutzgerät vor. In einer kleinen Präsentation zog sich ein Kamerad die volle Ausrüstung an, wie sie auch im Einsatz getragen wird, und demonstrierte an seinem Kollegen, wie man eine Person aus einem Haus zieht. Während der Vorstellung konnten sich die Kinder an die “komischen Geräusche”, die von dem Atemregler stammen, gewöhnen. Die Kinder lernten, dass sie keine Angst vor den Atemgeräuschen haben müssen.

Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto wurde der Sportraum des Kindergartens mit Kunstnebel vernebelt. Daraufhin lösten die Rauchmelder aus und die Erzieherinnen führten eine Evakuierungsübung mit den Kindern durch. Nach der Übung fand eine Nachbesprechung statt.

Am Ende der Veranstaltung bedankte sich der ganze Kindergarten und wir wurden wieder herzlichst für das nächste Jahr eingeladen.

(Die Veröffentlichung des Bildes wurde von den Eltern genehmigt)

FacebookTwitterGoogle

Email erfolgreich versendet.

E-Mail
Feuerwehr Lampertheim © 2013
Sitemap     Webmail