016 – brennt Gartenlaube

FTG_BG_20200124-1983LAMPERTHEIM – Aus bislang unbekannter Ursache ist es am späten Freitagnachmittag in der Laubensiedlung “In den Gärten” zu einem größeren Feuer gekommen. Dabei wurde nach Angaben der Freiwilligen Feuerwehr Lampertheim ein Gartenlauben-Ensemble schwer beschädigt. Laut Bericht wurden die Einsatzkräfte gegen 16.23 Uhr alarmiert und rückten mit Unterstützung der Kollegen aus Hüttenfeld aus. Bei Eintreffen mussten rund 200 Meter Schlauchmaterial verlegt werden. Eile war unter anderem deshalb geboten, weil in dem Gartenhaus 30 Gasflaschen deponiert waren, die die Feuerwehr bergen konnte. Auch das Mobiliar wurde durch die Flammen schwer in Mitleidenschaft gezogen. Nach derzeitigem Kenntnisstand befanden sich zwei Personen auf dem Gelände, die sich selbst in Sicherheit bringen konnten und unverletzt blieben. Insgesamt dauerte der Einsatz wegen intensiver Lösch- und Nachlöscharbeiten vier Stunden. Die Feuerwehr Lampertheim-Mitte war mit zehn Fahrzeugen und 45 Einsatzkräften im Einsatz. Die Feuerwehr Hüttenfeld unterstützte mit einer Löschgruppe und einem Fahrzeug. Zusätzlich rückten der Rettungsdienst des DRK Lampertheim/Bürstadt, Polizei wie Mitarbeiter des Ordnungsamts aus. Zur Schadensumme liegen bislang noch keine Schätzungen vor.

Text: Lampertheimer Zeitung

Bilder: Foto-Gutschalk

Einsatznummer: 016
Datum 24.01.2020
Uhrzeit: 16:23 Uhr
Einsatzstelle: In den Gärten
Einsatzdauer: 04:06 h
Stichwort: F2 – brennt Gartenlaube
Ausgerückte Fahrzeuge: Kdow, ELW 1, MTF 1, HTLF 20/25, TLF 20/45, DLK 23/12, HLF 16/20, HLF 20, GW-L + Anhänger Atemschutz,
Weitere Anwesende: Feuerwehr Hüttenfeld, Rettungsdienst, Polizei, DRK OV Lampertheim,

 

FacebookTwitterGoogle

Email erfolgreich versendet.

E-Mail
Feuerwehr Lampertheim © 2013
Sitemap     Webmail