„Bleiben Sie am Schlauch“ – Viel Lob für jahrelange Mitgliedschaft

Ehrungsabend-FWHofheimEhrungs- und Kameradschaftsabend der Feuerwehr Hofheim

Wie jedes Jahr räumte die Freiwillige Feuerwehr Hofheim ihr Gerätehaus und zeichnete auch in diesem Jahr langjährige Mitglieder auf einer feierlichen Veranstaltung aus. „2014 haben wir eine lange Jubilaren-Liste. Leider haben sich nicht alle zurückgemeldet, aber wären alle zu Ehrenden hier, wären insgesamt 735 Jahre Vereinszugehörigkeit zu ehren”, eröffnete der Vorsitzende des Feuerwehrvereins und stellvertretender Wehrführer Jürgen Rettig die Ehrungen. Zuvor hatte die Spielgemeinschaft Bürstadt Hofheim aufgespielt und nachdem Wehrführer Dirk Wagner zahlreiche Vereinsmitglieder und deren Familie sowie weitere Gäste, darunter auch Bürgermeister Gottfried Störmer, Ortsvorsteherin Rita Rose sowie Stadtbrandinspektor Klaus Reiber begrüßt hatte, ehrte Rettig gemeinsam mit den Vorstandsmitgliedern Laura Helbig, Dirk Wagner und Reinhold Keim die langjährigen Mitglieder. Für 10, 20, 25, 30 sowie 40 und 50 Jahre Mitgliedschaft standen Ehrungen an, dabei wurden nicht nur Weinpräsente, sondern auch Vereinsnadeln in Bronze, Silber und Gold überreicht. Eine besondere Ehrung wurde Hauptlöschmeister Christoph Neumann zuteil. Ihm wurde von Bürgermeister Gottfried Störmer und Stadtbrandinspektor Klaus Reiber eine Anerkennungsprämie für 10 Jahre Dienst überreicht. „Danke für ihr Engagement, bitte lassen sie in dieser Sache nicht nach“, betonte das Stadtoberhaupt und wies auf die vielfältige Mitarbeit Neumanns unter anderem als Gruppenführer und ehemaliger stellvertretenden Jugendwart hin. Auch Stadtbrandinspektor Reiber dankte dem Hauptlöschmeister für seine eingebrachte Zeit, dankte aber auch allen anderen Geehrten. „Ohne stabile Basis funktioniert die Sache nicht“, so Reiber. Bevor der Ehrungs- und Kameradschaftsabend dann in den gemütlichen Teil überging nutzte der Vorsitzende der CDU Hofheim, Bernhard Hossner, die Gelegenheit und überreichte eine 250-Euro-Spende an die Kinder- und Jugendfeuerwehr. Außerdem würdigte die Feuerwehr Hofheim auch die Arbeit von Erik Minder, der in den letzten Jahren für die Trommelausbildung des Spielmannszug-Nachwuchses gesorgt hatte.

Text und Bild: Eva Wiegand / TIP Verlag Lampertheim

The Author

Markus Zeitschel

Schreibe einen Kommentar

Feuerwehr Lampertheim © 2013