Dank für Nachbarschaftshilfe

Feuerwehr Hofheim erhält von Kameraden aus Rosengarten Scheck über 500 Euro

Zum gemütlichen Jahresausklang hatten sich am Donnerstagabend die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Hofheim im Gerätehaus getroffen. Neben Bürgermeister Gottfried Störmer, Mitgliedern der Einsatz-, Alters- und Ehrenabteilung sowie des Spielmannszugs konnten auch zwei Kameraden des Feuerwehrvereins Rosengarten begrüßt werden, die für eine vorweihnachtliche Bescherung sorgten.

„Wir hatten dieses Jahr viel zu tun“, erinnerte Wehrführer Dirk Wagner an Winterwanderung, Bezirksolympiade und den Festakt zu 50 Jahre Jugendfeuerwehr Hofheim im Bürgerhaus. Einsätze habe es bis jetzt 50 gegeben, darunter drei Großbrände, zwei mit Menschenrettung. Der Feuerwehrverein Hofheim habe die Anschaffung eines Gabelstaplers ermöglicht und im Rahmen des Jubiläums alle mit Polohemden ausgestattet, deshalb gebe es heuer keine Geschenke, erklärte Wagner. Bürgermeister Störmer dankte den Floriansjüngern für ihr Engagement. „50 Einsätze, das ist durchschnittlich ein Einsatz pro Woche“, dazu kämen noch die Standortausbildung, Lehrgänge und Einsatzübungen. „Danke, dass Ihre Familie dieses Hobby mitträgt“, wünschte er für 2017 alles Gute, Kraft, Gesundheit und starke Nerven.

Es ist schon langjährige Tradition, dass der Feuerwehrverein Rosengarten für die Nachbarschaftshilfe aus Hofheim einen kleinen Obolus spendet. „Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehr haben wir den sonst üblichen Betrag verdoppelt“, ließen Christoph Blickheuser und Dieter Monka beim Überreichen des 500-Euro-Schecks wissen. Dem Dank von Wagner und Jugendwart Marcel Minolfo schloss sich Feuerwehrvereinvorsitzender Jürgen Rettig an, der zur Verwendung mitteilte: „Wir wollen, dass alle Kinder die Möglichkeit haben am Kreiszeltlager teilzunehmen.“ Auch Ausflüge und die Weihnachtsfeier würden von dem Geld bezahlt, dem Nachwuchs zugute kämen auch die Spenden der Christbaumaktion, die am 14. Januar stattfindet.

Ein letzter Dank galt den Kameraden, die für den Abend etwas gespendet hatten und Erhard Elsässer für die Vorbereitung des Essens, mit welchem der gesellige Teil eingeläutet wurde.

spendenuebergabe-rosengarten

 

Text: Petra Gahabka, Lampertheimer Zeitung vom 24.12.2016

Bild: Feuerwehr Hofheim

Feuerwehr Lampertheim © 2013