050 – Gefahrtguteinsatz

FTG_BG_20200221-0050Geruch aus Kesselwagen

Groß-Rohrheim. Einen Großeinsatz mit bis zu 140 Einsatzkräften bewältigten die Feuerwehren aus Bürstadt, Lampertheim, Groß-Rohrheim und Viernheim in der Nacht von Freitag auf Samstag am Bahnhof in Groß-Rohrheim. Gegen 20.30 Uhr war im Bahnhof Lampertheim aufgefallen, dass bei einem Kesselwagen Geruch austrat, wie Einsatzleiter Rainer Donnerstag dieser Redaktion berichtete. Der Güterzug, der aus Mannheim kam, verlies zwar noch den Bahnhof Lampertheim, wurde in Groß-Rohrheim aber gestoppt und dort auf ein Abstellgleis rangiert. Bis 2 Uhr früh waren Spezialisten und der Messtrupp der Feuerwehr Bürstadt im Einsatz. Sie konnten letztlich keine gefährlichen Stoffe feststellen, so dass der Zug seine Fahrt wieder fortsetzen konnte. Die Gleise waren während des Einsatzes gesperrt. r ku

Text: morgenweb.de

Bilder: Foto-Gutschalk

Einsatznummer: 050
Datum 21.02.2020
Uhrzeit: 20:45 Uhr
Einsatzstelle: Bahnhof Groß-Rohrheim
Einsatzdauer: 5:14h
Stichwort: HGefahr2 – Gefahrstoffaustritt aus Kesselwagen
Ausgerückte Fahrzeuge: KdowHTLF 20/25HLF 16/20ELW 1HLF 20WLF 2 + AB Umweltschutz,
Weitere Anwesende: Feuerwehr Bürstadt, Groß-Rohrheim, Viernheim, Bensheim, Wald-Michelbach, Rettungsdienst, ELW 2, Polizei, Notfallmanager DB AG

Feuerwehr Lampertheim © 2013