029 – PKW Brand

Mitten auf einem Getreidefeld im Lampertheimer Stadtteil Hofheim ist am Samstagabend ein PKW voll ausgebrannt – vom Fahrer oder anderen Insassen fehlte jede Spur. Polizei und Feuerwehr wurden um 23.21 Uhr alarmiert, konnten beim Eintreffen aber nur noch einen Mercedes Kombi des Baujahrs 2007 in Vollbrand feststellen.
Die Hofheimer Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften rund eine Stunde lang im Einsatz gewesen, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Auf dem schmalen Feldweg konnte die Feuerwehr nur mit einem Fahrzeug zu dem Brand gelangen, mit Löschschaum und Wasser wurde das Feuer gelöscht. “Von der Witterung her hatten wir noch Glück”, meinte Jürgen Rettig, stellvertretender Wehrführer bei der Feuerwehr Hofheim. Das Auto brannte auf einem Feld mit Getreidepflanzen, die noch grün und durch die Witterung feucht waren. Wäre das Feld bereits erntereif und trocken gewesen, hätte der Brand schwerwiegendere Folgen haben können.
“Wir haben das Fahrzeug für die Polizei aus dem Acker geholt und dann übergeben”, sagte Rettig. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag bestätigte, konnte am ausgebrannten Wagen noch ein Kennzeichen sichergestellt werden. Die weiteren Ermittlungen zum Hergang und zur Ursache des Brands hat die Kriminalpolizei Heppenheim übernommen.
Einsatznummer: 029
Datum 13.06.2020
Uhrzeit: 23:21 Uhr
Einsatzstelle: Hofheim, Am Sportplatz
Einsatzdauer: 1:30 h
Stichwort: F1 – brennt PKW
Ausgerückte Fahrzeuge: Kdow; StLF 20/25; LF 16/12; MTF 2; GW-L1 HW
Weitere Anwesende: Polizei

Text: Echo-Online vom 14.06.2020

Bilder: Feuerwehr Hofheim

Feuerwehr Lampertheim © 2013